Organisation

Damit das Zusammenleben klappt, gibt es einige Aufgaben, die im regelmäßigen Wechsel, von allen Bewohnern ausgeführt werden müssen: Der Küchendienst (welcher in jedem Stockwerk intern geregelt wird), Altglas- und Altmetall-Entsorgung sowie das Waschen der gebrauchten Geschirrtücher.

Einmal pro Semester findet die Hausputzwoche statt, in der das gesamte Wohnheim von alten Spinnweben, Staub und sonstigen unerwünschten Materialien befreit wird - wobei man auch mal seine akrobatische Künste beweisen kann. Darüberhinaus gibt es auch freiwillige Aufgaben, die man übernehmen kann. Zum Beispiel kümmern sich bestimmte Bewohner um den Grill, die Heim-eigenen Sportgeräte, oder den Erste-Hilfe-Kasten. Die vielen Blumen in den Aufenthaltsräumen brauchen im Übrigen auch regelmäßig Wasser...

Um das alles zu organisieren, engagieren sich die Studierenden selbst in hohem Maße.

Heimvollversammlung (HVV)

Die Heimvollversammlung (HVV) findet zu Beginn und Ende eines jeden Semesters statt und ist Pflicht für alle Bewohner. Dort werden die Heimratsmitglieder gewählt, das Semesterprogramm vorgestellt und der Semesterbeitrag von 15 Euro eingesammelt, den ebenfalls jeder Bewohner zahlen muss. Davon werden unter anderem Hygieneartikel und Neuanschaffungen finanziert. Beispielsweise wurden in den letzten Jahren davon ein Beamer und 2 PCs für die Allgemeinheit gekauft. Schließlich werden auf der HVV auch immer die frei werdenden Ämter neu besetzt. 

Heimrat

Bei uns wird soziales Miteinander groß geschrieben. Viele Dinge können von den Bewohnern selbst gestaltet werden. Damit das Alles nicht kreuz und quer läuft, gibt es bei uns den sogenannten Heimrat, der einige wichtige Funktionen übernimmt. Er besteht aus 5 Mitgliedern, die jedes Semester von allen Bewohnern neu gewählt werden.

Die Aufgaben des Heimrats sind die Entscheidung über Ein- und Auszüge, Anschaffungen und die Organisation der Heimvollversammlung und vielen verschiedenen Festen, die im WEH gefeiert werden. Darüber hinaus ist er Ansprechpartner für Probleme, Anregungen und vieles mehr was das WEH betrifft.

Studienleiter

Stephan Mikusch ist Studienleiter im WEH. Er begleitet das Heimleben. Neben dem geistlichen Leben im Haus kümmert er sich zusammen mit dem Heimrat und den Studierenden um ein studienbegleitendes Programm, zu dem Tutorien, Diskussionsabende und Exkursionen gehören.

Ephorus

Unser Ephorus ist Prof. Dr. Reinhold Friedrich  (Lehrstuhl für Kirchengeschichte II (Neuere Kirchengeschichte, Bucer Edition)). Er begleitet ehrenamtlich das Leben im WEH und ist für die universitäre Bindung des WEHs zum Fachbereich Theologie zuständig. Herr Prof. Friedrich ist ebenfalls gern Ansprechpartner für die Bewohner in studentischen, aber auch privaten Angelegenheiten. Kontakt.

Verwaltung

Betreiber des WEH ist seit dem 01.01.2017 das Evangelische Siedlungswerk in Bayern (ESW) . Für Fragen, die Ein- oder Auszüge betreffen, wenden Sie sich bitte direkt an sie: Kontakt.