Wohnatmosphäre im Werner-Elert-Heim

Zimmer

Das Haus besteht aus dem markanten Vordergebäude, dem Altbau, sowie dem "Neubau" aus den 50er Jahren, der in Richtung Norden an die Flussauen heranreicht. Im Altbau gibt es derzeit 17 Zimmer von 11 - 23 qm, im Neubau sind es 38 Zimmer, fast alle ca. 9 qm groß. Die Mieten belaufen sich dementsprechend auf monatlich ca. 180 bis 260 Euro im Altbau und ca. 170 Euro im Neubau.

Kapelle

Die Kapelle gehört zu den Herzstücken des Heimlebens. In ihr feiern wir regelmäßig unsere Andachten und Gottesdienste. Gerne wird sie von unseren Musikern genutzt, die dort am Flügel spielen oder mit ihrer Band proben. Die Kapelle ist auch als Raum vielfältig nutzbar: So versammeln wir uns hier zu unseren HVVs, feiern unsere Faschingsfeiern und sonstigen Partys oder nutzen sie zum Tanzen...

Bibliothek

Als theologisches Studienheim bieten wir optimale Voraussetzungen für das Theologiestudium. Obwohl der theologische Fachbereich nur über die Straße ist, finden bei uns in der Bibliothek die Theologen ihre einschlägige Studienliteratur. – Ganz zu schweigen von der Möglichkeit, dass sich die Theologen im Haus gerne austauschen über ihr Studium, schlummern hier auch manche Schätze älterer Studierender, die ihre Erfahrungen an andere WEHler weitergeben wollten.

Gemeinschaftsräume

Kneipe:
Hier ist alles vorhanden, was man für eine nette Party benötigt: Kühlschrank, CD-Player, Geschirr, Spiele, etc. In regelmäßigen Abständen organisiert das Kneipenteam Specials wie Cocktail-Abende oder Feuerzangenbowle.
Sofaraum:
Falls einem einmal im eigenen Zimmer die Decke auf den Kopf fällt, kann man es sich in unserem Sofaraum gemütlichen machen. Auch für Lerngruppen ist er natürlich bestens geeignet.
Fernsehraum:
Neben dem normalen TV-Programm stehen hier auch ein DVD-Player sowie ein Videorecorder zur Verfügung. Für das besondere Kino-Erlebnis gibt es auch einen Beamer mit HD-Auflösung.

Internet

WLAN ist im ganzen Haus verfügbar.

Telefon

Für Anrufe von außerhalb gibt es auf jedem Gang ein Telefon mit stockwerkseigener Nummer.

Küchen

Auf jedem der 5 Stockwerke ist eine komplett eingerichtete Küche (Geschirr, Backöfen, Wasserkocher, teilw. Mikrowelle) vorhanden. Ferner hat jede einen großzügig gestalteten Essbereich, wobei sich im Neubau (auf Erd- und Obergeschoß) die Balkone direkt daneben befinden. Dies lädt im Sommer natürlich zum Freiluft-Essen ein. Für die Sauberkeit in den Küchen ist in erster Linie der Küchendienst verantwortlich, der jeweils innerhalb des Stockwerks geregelt wird. Für größere kulinarische Vorhaben, Feste und Feiern steht in der Villa eine Großküche zur allgemeinen Verfügung.

Fernsehen

In zwei Gemeinschaftsräumen besteht die Möglichkeit fernzusehen. In jedem Zimmer befinden sich außerdem Anschlüsse für Fernseher und Radioantenne.

Sanitäre Anlagen

In jedem Zimmer befindet sich ein Waschbecken mit Ablage und Spiegel. Toiletten sind auf jedem Stockwerk vorhanden. Die Gemeinschaftsduschen mit Einzelkabinen sind im Untergeschoss schnell erreichbar und wurden in den Jahren 2001 bzw. 2006 neu gestaltet. Für den besonderen Luxus steht auch eine Badewanne zur Verfügung.

Für den "Wohlfühl-Geruch" der Klamotten gibt es im Keller zwei Waschmaschinen und zwei Wäschetrockner.

Gästezimmer

Der Besuch aus der fernen Heimat kann gegen ein geringes Entgelt in unserem Gästezimmer übernachten.

Hier seht ihr den Belegungsplan des Gästezimmers. Falls euer Wunschtermin frei ist, meldet euch einfach per Mail, oder kommt persönlich beim Gästezimmer-Verwalter (Co-Senior) vorbei.

(Anmerkung: Das Zimmer steht nur für Gäste mit Bezug zum Wohnheim zur Verfügung, von Anfragen für eine hotelmäßige Nutzung bitten wir abzusehen.)